136

A5

 

5 x 225 Watt an 8 Ohm, 4 Ohm und 2 Ohm

 

Vielseitige, starke Lösungen

 

Der A2- und der A5-Verstärker sind leistungsstarke Geräte. Sie sind universelle Lösungen für alle erdenklichen Anwendungen. Gerade auch im Heimkinobereich, wo unterschiedlich viele Lautsprecher versorgt werden müssen. Doch die A5 als klassische Fünf-Kanal-Endstufe spielt auf dem Niveau klassischer audiophiler Modelle. So erreicht ein Heimkino auch auf der musikalischen Ebene ein neues Niveau. Das Ganze betörend fein, wunderbar durchgezeichnet und mit der dynamischen Wucht eines live aufspielenden Orchesters. Das Geheimnis der preisgekrönten Leistung steckt im konsequenten und unvoreingenommenen Engagement von Anthem auf dem Gebiet moderner Verstärker Konzepte.

 

 

"Schmelzsicherungsfreies" Design


Die A2- und die A5-Verstärker sind mit der Stromversorgungs-Kondensatorgruppe direkt verbunden, wodurch die Ausgangsimpedanz bemerkenswert niedrig gehalten wird, während mehr Leistung für den Verstärker verfügbar gemacht wird. Selbst wenn die Verstärker Lasten mit geringerer oder komplexer Impedanz treiben, besteht das Ergebnis in einer ausgezeichneten Leistung, die zu hören ist. Wenn ein Ausgangskurzschluss auftritt, wird nur der Leistungsschalter der Wechselstromleitung ausgelöst. Es sind keine Schmelzsicherungen auszuwechseln. Die Standby-Niedrigstromversorgung ist durch selbstrücksetzende Positivtemperaturkoeffizienten-Thermistoren (PTC-Einheiten) geschützt. Wenn der zur Auslösung der PTC-Einheit führende Zustand wieder verschwunden ist, wird die Schaltung automatisch zurückgesetzt.

 

Manuel angepaßte komplementäre Transistoren


Jedes kritische Paar von manuell angepassten komplementären Transistoren ist von Wärmeschrumpfschläuchen eingehüllt, die ein ausgezeichnetes thermisches Tracking und einen geringeren Spannungsversatz und eine geringere Verzerrung sichern.

 

Massive Stromversorgung


Zur Speicherung der Energie, die für die gewaltigen Stromstöße benötigt wird, die für Spezialeffekte in Filmen oder für anstrengenden Crescendos in Musik erforderlich sind, werden große Kondensatorgruppen benötigt.
Bei den A2- und den A5-Verstärkern kommen pro Kanal 16400 µF an Kapazität zur Anwendung. Das sind allein A5-Verstärker mehr als 80000 µF! Mit so viel Joule an Kraftreserve können diese Verstärker sofort und mühelos volle, unterbrechungsfreie Stromstöße liefern.

Überdimensionale Kühlkörper


Die Kühlkörper sind mit Computerhilfe entwickelt und modelliert worden, um die Kontaktfläche für eine  außergewöhnliche Wärmeableitung optimal zu gestalten. Damit laufen diese Verstärker bei einer kühleren Betriebstemperatur, wodurch eine höhere Zuverlässigkeit erreicht wird, ohne dass ein Geräusche machender Lüfter benötigt wird.

 

In Noramerika gebaut


Alle Verstärker werden ausschließlich in Kanada direkt von Anthem gebaut. 

 

Acht bipolare Ausgangstransistoren


Die Transistorverstärker erhalten ihre Leistung von den Ausgangseinheiten in der Verstärkungsstufe. Je größer die Anzahl an Transistoren pro Kanal ist, desto größer ist die verfügbare Leistung für Crescendos in der Musik oder beispielsweise für Schauer-, Donner- und Explosionsgeräusche in Filmen. Leistung wird ganz einfach leichter erreicht. Dies bedeutet aber auch, dass die Verstärker bei einer geringeren Betriebstemperatur laufen, was sie zuverlässiger macht. Die A2- und die A5-Verstärker haben jeweils acht bipolare Ausgangstransistoren pro Kanal, was enorme Stromreserven und eine hervorragende Zuverlässigkeit sichert.

4-lagige Platine


Bei unseren manuell entwickelten Glasexopid-Vier-Lagenleiterplatten in Militärtechnikqualität (FR-4) mit Gold beschichtetetn Durchgangslöchern werden Masseebenen eingewoben, um eine ausgezeichnete Trennung zwischen den Verstärkerkanälen zu sichern. Das Ergebnis besteht in einem außergewöhnlich geringen Rauschen und einer außergewöhnlich geringen Übersprechung zwischen den Kanälen. Dieser Mehrlagenentwurf bietet außerdem einen erhöhten Schutz gegen elektrostatische Entladungen.

 

Modulares Design


Die A2- und die A5-Verstärker spiegeln den Vorteil eines üblichen modularen Entwurfes wieder, der durch eine stark verfeinerte Verstärkerschaltungs-Topologie verbessert wird. Jeder Verstärkerkanal für sich ist auf einer eigenen Leiterplatte mit Kühlkörper untergebracht. 

 

Signalrauschabstand von 120 dB


Das Transformator-bedingte Rauschen bei Bassfrequenzen von 60 Hz, 120 Hz und 180 Hz ist effektiv eliminiert worden. Als Ergebnis dessen weisen die A2- und die A5-Verstärker ein verschwindend geringes Rauschen und eine bemerkenswert geringe harmonische Gesamtverzerrung auf. Bei beiden leistungsstarken Verstärkertypen enthüllt die Wiedergabe von feinen harmonischen Strukturen einen außergewöhnlichen Raumanteil und eine ergreifende Tiefenstaffelung.

 

Ultra leise Stromversorgung


Dank der massiven, konservativ dimensionierten Ringkern-Stromversorgungen mit hohen Schienenspannungen laufen die A2- und die A5-Mehrkanalverstärker ultra leise. Die Transformatoren sind so geformt, dass die elektromagnetische Streustrahlung minimal gehalten wird, und sind so abgestimmt, dass das Brummen minimal ist.

 

Hochwertige Eingänge


Die Gold beschichteten RCA-Buchsen bieten beim A2 und beim A5 einen hochwertigen Anschluß. Mit echt symmetrischen XLR-Anschlüssen wird ein minimales Rauschen und Brummen garantiert. Unsere einzigartige Auto-Sensing-Technik bedeutet, dass keine Schalter verwendet werden müssen. Stecken Sie ganz einfach nur den RCA- bzw. den XLR-Stecker an und mit unserer Auto-Sensing-Technik wird automatisch der richtige Eingang ausgewählt.

 

Ein- Ausschalten auf drei verschiedene Arten


Die A2- und die A5-Verstärker können auf drei verschiedenen Wegen ein- und ausgeschaltet werden:
1. Manuell mit Hilfe des Ein/Aus-Schalters an der Frontplatte.
2. Ferngesteuert über den 12V-Trigger-Eingang an der Rückwand.
3. Automatisch mittels unserer patentierten Auto-On/Off-Schaltung. Ein ankommendes Audiosignal schaltet das Gerät sofort ein. Wenn ca. 20 Minuten kein weiteres Audiosignal eingeht, wird der Verstärker abgeschaltet.